10. Januar: Very little Ice Age

Mit den sonnig-kalten Tagen istˋs vorbei. Der Ostwind hat den Eisgrus aus dem Watt an die Ostufer der Insel getrieben. Es ist, außer einem überraschenden Sonnenintermezzo um die Mittagsstunde, grau und dunkel:

Die ruhigste Jahreszeit beginnt – herrlich. Ich wandere nachmittags von Braderup bis zur Keitumer Jückersmarsch. Das reicht dann auch.

Schöne Seemine, in Schleswig-Holstein Farben:

Woher – wohin? Diese Frage stellen wir uns doch alle:

Überall an den sandigen Bereichen des Wattenufers kräftige, frische Abbrüche:

Immerhin – den Paradeblick auf den Munkmarscher Hafen gibtˋs noch:

Sehr viel mehr ist nicht zu sehen heute:

Wenn ich Pech habe, warˋs das mit dem Winter. Aber ich bleibe mal optimistisch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.