7. Februar: Surprise, surprise…

Ich staune nicht schlecht, als ich gegen 16 Uhr mit dem Bus Richtung Hörnum fahre. Auf einigen Dünenseen haben sich die skurrilsten Verwehungen gebildet – eine seltene Melange aus frostigen Temperaturen, leichtem Schneefall, sanftem Tauwetter… und ausreichend Wind:

Eigentlich hatte ich vor, den Abend an der Hörnum Odde zu verbringen, nun aber wandere ich von Hörnum nach Rantum:

Die Grenze zur Surrealität ist mal wieder überschritten:

Was die Details anbelangt, kann ich mich gar nicht satt sehen:

Definitiv einmalig:

DAS war jetzt großes Kino! Zum Abschied noch eine Renntierflechten-Nahaufnahme incl. Schneehauch:

Kommentare (6)

  1. WooooHoooOoooh! Das setzt diesem Meisterwerk von Blog die Krone auf.

  2. Hartwig Richter

    I can’t help it ! Die Bilder aus Flensburg – schön ! Die Bilder aus Hamburg – interessant ! Die Bilder aus Portugal – super !
    Aber nichts berührt mein Herz und meine Seele sooo sehr wie die Bilder von Sylt !
    Daher erstmal herzlichen Dank und des Weiteren plädiere ich heftig für :

    365 Tage Sylt 2.0 !!!!!!

  3. Ja wirklich – bin ganz beeindruckt, wie Du die Naturschönheiten (und die urbanen Motive auch) in Szene setzt – TOLL! Und gestern auch wieder was gelernt – die Blättermoostierchen habe ich vom Hausbiologen überprüfen lassen, ob das nicht doch Algen sind: Aber alles richtig im Blog!

  4. Yvonne Lagoni

    Das ist …
    Hänschen, Du siehst mich sprachlos angesichts dieser Aufnahmen.
    Deine Bewunderin Wonni

  5. Lieber Hans,
    diese Bilder vom 7.2. sind ein richtiges Geburtstagsgeschenk für mich.
    Da bin ich einfach nur hin und weg, was soll ich da noch schreiben?
    Genial, heraus – ragend, einmalig, außergewöhnlich, bewundernswert, fantastisch

    Einzig – Artig

    Gratuliere!!
    Herzliche Grüße aus dem z.Zt. richtig greisligen Münchner Festland
    Herbert

    • Hans Jessel

      Herbert! DIR gilt die Gratulation! Die Dünenseen waren wirklich zauberhaft – hatte ich so(!) auch noch nicht gesehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.