Another sunny day…

… in paradise:

Ich bin vormittags im Sylter Norden unterwegs. Fotos kann ich kaum machen, denn der Südwind bringt, wie fast immer, recht diesige Sicht mit, die nicht für Fernsichten taugt. Aber ich schaue mir diverse Punkte an, die in den nächsten Wochen interessant werden könnten – bei passenderem Wetter. Sturm zum Beispiel, oder jenen glasklaren und windstillen Wintertagen, die die Lister Dünenwelt in „ihrem  Element“ zeigen. Zur Zeit zeigt sich die Rentier-Flechte in ganzer Pracht. An sandigen Stellen macht sie der Krähenbeere das Leben schwer:

Heute in der Frühe sah das noch anders aus. Beim Wettercheck um 5:30 Uhr bin ich doch überrascht über die noch guten Sichtverhältnisse. Also starte ich eine Radrunde in den Sylter Osten, merke dabei aber von Minute zu Minute, wie der Ferndunst zunimmt. Nur in Munkmarsch mache ich ein Foto – eine Reminiszenz an den letzten Sturm:

Beim Entwickeln der heutigen Motive blicke ich nochmal auf die gestrige (riesige) Ausbeute. Zwei Fotos will ich noch nachliefern:

Eine wirklich ungewöhnliche Wolke, die prompt für einen kurzen, aber heftigen Schauer sorgt:

Kommentare (2)

  1. Ursula&Werner Müller

    Moin,selten bzw.gar nicht soo schöne Bilder gesehen.Liebe Grüsse aus Frankfurt/Main von den Müllers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.