Der Traum – Tag auf Sylt!

Er kommt aus heiterem Himmel (im wahrsten Sinne des Wortes!) und ohne Ankündigung: Der schönste Tag des bisherigen Spätherbstes/Winters.

Vormittags fahre ich nach Kampen. Es ist fast windstill bei 100% relativer Luftfeuchte. Kaum ein Mensch, donnernde Brandung: Hans – Wetter:

Ein kleines Wunder, dass sich nur über Sylt ein fast standfestes Wolkenloch entwickelt. Gaaanz langsam, aber ich erkenne die Situation rechtzeitig:

Am Strand eigentlich niemand. Nur drei junge Mütter:

Bald nach 11 Uhr verduften die letzten Wolken. Das wirkt besonders nach den Sintfluten der zurückliegenden Tage und Wochen definitiv surreal:

Während die Einen noch an dem ultimativen Selfie arbeiten…:

… quälen sich andere mit sperrigen Nahrungsmitteln herum…:

… oder kabbeln sich mit nervigen Artgenossen:

Euer Blogger jedenfalls ist seeeeeelig. Seit Wochen der erste ganze Tag mit guten Foto – Bedingungen. Gut 100 Bilder wollen nun bearbeitet und beschriftet werden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.