Ein Besuch bei Blog-Lesern der ersten Stunde

 

Meine besten Freunde finden sich in diesem Blog wieder…. und in früheren, die unter „Projekt Santiago“ auf meiner Homepage zu finden sind, allerdings nur mit Passwort, aufgrund des teilweise sehr persönlichen Inhalts.

Auf der anderen Seite finden sich auch Skeptiker. Hier als Beispiel der Kater des Flensburger Hauses Nielsen namens Carlo, der mein unstetes Anrücken stets mit einer tierischen Portion Missbehagen quittiert:

Egal. Das Frühstück bei Bloglesern ist immer wieder ein Highlight, auch weil diese… und jene Details der zurückliegenden Blog-Wochen seit dem letzten Treffen noch einmal Aug‘ in Auge (frei nach Siegward Sprotte) beschnackt werden können. Und, weil diese Freunde wissen, womit man/frau einen strapazierten Blogger zum Frühstück beglücken kann. Nämlich mit Rührei, knusprig gebratenem Schinken, starkem Kaffee und -ähäm – etwas Räucherlachs dazu:

Nach diesem kulinarischen Ausflug geht’s hinaus in die Wildnis des NSG’s Geltinger Birk…:

… bei perfektem Nordwest-Schauerwetter und Stimmungen wie an der Nordsee:

Unser 3-stündiger Spaziergang führt uns durch uralte Eichenhaine…:

… zu großartigen Pilzkolonien, perfekt für die Pizza heute abend – eigentlich.

Frage an die Biologen in diesem Blog: Haben wir vernünftig gehandelt? Die Pizza war jedenfalls, nach Ansicht aller Mitesser, gelungen. Nur: Wird  sie für uns auch ohne Notarzt verdaulich sein?

Morgen früh wissen wir mehr. Gute Nacht an alle um 23:18 Uhr!

 

Kommentar (1)

  1. Ute Klint

    Auch schön!
    Hier auf der Insel war es heute ja hauptsächlich windig…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.