Ein Besuch bei den Sturm-Strandkörben

So ein Herbststurm ist ’ne harte Nummer für die noch am Strand verbliebenen Strandkörbe, denn Windstärken bis 11 Beaufort sind kein Pappenstiel für das Strandmobiliar:

Fest steht zunächst mal, dass ich an diesem Morgen der Einzige bin im Strandbereich zwischen Kampen und List. Passt! Dagegen scharen sich die Strandkörbe wie eine Schafherde zusammen:

… und man sieht ihnen die Strapazen der zurückliegenden Tage an:

War ’ne Menge Bewegung am Strand…:

… und es wird ’ne Menge Mühe kosten, die letzten ihrer Art auszubuddeln und winterfein zu machen:

Nachmittags bin ich auf Location-Tour im Sylter Osten unterwegs…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.