I had a dream…

So istˋs am Schönsten: Ich erwache um 14:30 Uhr nach einem halbstündigen Mittagsschläfchen und sehe meinen Traum noch vor mir. Das tosende Meer, ganz dicht vorm Roten Kliff – herrlich!

Also flink ein Tässchen Kaffee, und dann ab die Post nach Kampen. Es ist Hochwasser – und Springtide! Könnte also interessant werden:

Gewaltig hoher Wasserstand für die gerade mal 6-7 Windstärken. Aufgrund des direkt auflandigen Windes wirkt es am Strand, besonders aber vor dem Roten Kliff, aufgrund des Windstaus noch bedeutend ruhiger. Umso verblüffender das mordsmäßig tosende Meer und die beeindruckend hohe Brandung…:

… die von dem Sand der letzten Sandvorspülung schon diverse Meter weggerissen hat:

Morgen wirdˋs interessant, denn der Wind wird weiter auffrischen, so dass das Meer bei weiteren Abbrüchen den Klifffuß erreichen könnte.

Ich wandere in der aufkommenden Dämmerung noch ein Stück nach Norden…:

… und werfe vom Kliff aus noch einen Blick zurück: „Tschüß Meer, bis Morgen! Fototermin zur gleichen Zeit an gleicher Stelle.“:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.