Vom Hamburger Fischmarkt…

… zum Weihnachtsmarkt von Jörg Müller:

Es ist regnerisch an diesem frühen Sonntagmorgen. Ich bummelˋ die Palmaille hinunter und freue mich einmal mehr über den Blick auf Fischmarkt und Docks – in der Dämmerung ein besonders schönes Bild von hier oben:

Die Marktschreier sind bereits ziemlich heiser, immerhin preisen sie ihre Waren, egal ob mit Flossen oder ohne, bereits seit drei Stunden lautstark an:

Laute Rockmusik schallt von der Fischauktionshalle herüber. Ich geniesse kurz die letzten Tänze der alkoholisierten Nachschwärmer, die in Scharen von der nahen Reeperbahn einfallen, dann geht’s zurück nach Sylt.

Auf der Insel ist der Regen bereits am Vormittag abgezogen. Ein nachmittäglicher Spaziergang zum Strand bringt keine Motive, dafür schaue ich noch einmal kurz bei Jörg Müller vorbei, wo sich zum Einbruch der Dunkelheit viele bekannte Gesichter tummeln. Die ruhigste Jahreszeit hat nun endlich begonnen; fast sind wir Insulaner unter uns:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.