23./24. Dezember: Heiligmorgen(de)

Foto-Bescherung am Sylter Weststrand: Surreale Momente erlebe ich die letzten beiden frühen Morgende zur Zeit des Monduntergangs. Überirdisches Licht, Wind kurz vor Null, eine ganz wunderbare Stille – nur das sanfte Rauschen der Wellen ist zu vernehmen. Ich lasse die Natur mal machen:

Der Mond tut mir den Gefallen, sich gelegentlich hinter den Wolken zu verstecken. Diese werden bald dichter, womit mein Fokus sich aufs Meer richtet:

Die Lichter vor Westerland reißen mich aus diesen inspirierenden Träumen zwischen Nacht und Tag. Schaaade – schon vorbei!

Heute Früh:

Also wenn Ihr MICH fragt: Das war jetzt aber „Stille Nacht“ hoch drei.

Ich wünsche allen Bloglesern ein paar ganz entspannte und besinnliche Tage „zwischen den Jahren“!

 

Kommentare (4)

  1. Ich wünsche Euch gesegnete Weihnachten!

    Sehr schöne Bilder!

  2. Inken Baumann

    Wunderbare Bilder!
    Fröhliche Weihnachten!

    Ab heute ist es mit der Stille dann wohl vorbei….

    LG

  3. Hartmut Nielsen

    Ein Geschenk der Natur an den Künstler. Wunderschöne Aufnahmen. Allen einen 2. besinnlichen Weihnachtstag.

  4. Hartwig Richter

    Was für Bilder – was für Farben !! Wow !! Wohl eins für den nächsten Superkalender ! Dank an die Natur und besonders an den Fotografen – Danke Hans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.