27. Dezember: Die Hammer-Wellen des Jahres!

Ein Sturmtief von gigantischen Ausmaßen überquert die Britischen Inseln und lenkt Sylt in den Bereich orkanartiger Winde, die völlig ungewöhnlicherweise während des Auffrischens von Südwest auf Südsüdost drehen.

Ich sofort rüber an den Strand, und traue meinen Augen nicht: Die schönsten „Smoker“-Giganten (Riesenwellen mit Gischfontänen, die sich entgegen der Wellenrichtung entfalten…), 5 Meter hohe Kolosse, donnern auf den Strand zu, in grandiosen Kaskaden:

In einer halben Stunde drücke ich exakt 100 mal auf den Auslöser. Das passiert mir alle 10 Jahre einmal… und dann noch bei strömendem Regen:

WAS für eine Energie in der Atmosphäre! Und eine Welle schöner als die andere, gelegentlich das völlige Chaos vor mir auf dem Meer:

Klitschnass, aber überglücklich…

… kehre ich kurz nach dem Hochwasser nach Hause zurück. Vor Jahren hieß mal eine meiner Ausstellungen SYLT – STURM & STILLE. Dieses unmittelbare, faszinierende Nebeneinander durfte ich nun einmal mehr erleben. Groooßes Kino, Sylt!

Kommentar (1)

  1. Katharina Nünninghoff

    Danke für diese Bilder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.