7. August: Eine kleine Inspektionstour: Nord-Sylt

Eine frühmorgendliche Tour führt mich in den Norden der Insel… ich will ein bisschen schauen, wie die Lage der Dinge ist in Sylts Natur. Es war während meiner Abwesenheit teils fast stürmisch, außerdem kulminieren nun die Farben in der Sommer-Vegetation. Deshalb stehen ab heute ein paar „Sightseeing-Touren“ an, damit ich weiß, wann ich wo aufzutreten habe.

Interessant ist zum Beispiel, dass die Calluna-Heide an mehreren Stellen wie „verbrannt“ wirkt. Komisch, denn sooo knallig schien die Sonne in letzter Zeit nun auch nicht, und die reichlichen Niederschläge sollten für genug Bodendurchfeuchtung gesorgt haben. Aber als Fotomotiv ist das natürlich (auch gerade farblich) interessant:

Dieses Foto wirkt etwas falschfarbig. Kein Wunder bei der langen Belichtungszeit, denn sie entstand lange vor Sonnenaufgang.
Nur ein Hauch von Sonne zeigt sich bis 8 Uhr, dann geht’s zurück zum verdienten Kaffee…

P.S.: Bin heute Abend nochmal unterwegs…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.