9. Februar: Nichts Halbes…

… und auch nicht Ganzes (mehr).  Die Gosch – Keimzelle Ecke Friedrichstrasse/Boysenstrasse wird abgerissen… und durch einen Neubau ersetzt, versteht sich.

Bin früh hoch und hoffe, dass mir das Wetter eine kleine Chance zum Sonnenaufgang gibt. Aber daraus wird nichts: Die Sonne wird zu zeitig von der aufziehenden Stratusbewölkung des aus dem Südwesten heran nahenden Tiefs erreicht, so dass sie – immerhin bis zum Nachmittag – nur gelegentlich matt durch die Schleierwolken scheint.

Ich bummelˋ ein wenig durch Westerland, bin aber einfach „Bild-seherisch“ nicht fokussiert. Und ich kenne mich soweit, dass es nichts bringt, mich zum Fotografieren zu drangsalieren. Es ist eben so, wie es ist.

Immerhin ein Sylt-typisches Motiv aus dem Urbanen Kontext will mir noch gelingen:

Abends Lesung über Claretta Cerio im Café Wien:

80 Sylter(!) – mal unter sich:

Kommentare (6)

  1. Hartwig Richter

    Es war ein besonders schöner Abend im Cafe Wien. Mit einer wie immer launigen Silke , deren Begeisterung für dieses Buch UND für Claretta sehr deutlich wurde.
    Es war ein Ohrenschmaus !
    Und ein sehr schöner Abschluss im Hardys.
    Danke allen Beteiligten.
    Leider musste ich erfahren, dass 365-Tage-Sylt 2.0 wohl nicht an den Start gehen wird. Sehr sehr schade , aber nun habe ich Verständnis für diese Entscheidung.

    • Hans Jessel

      Es wird nur mit Sicherheit keinen nahtlosen(!) Übergang zu den nächsten „365 Tagen Sylt“ geben. Ich brauche eine Pause, die mindestens bis Ostern dauern wird, maximal bis Ende Mai. Dann schauen wir mal weiter… Das tägliche(!) Bloggen ist schon sehr fordernd. Es hat nun ein ganzes Jahr mein Leben bestimmt, und ich freue mich auf die Freiheit danach…

  2. Yvonne Lagoni

    Hallo,
    Silke erzählte mir von ihrer bevorstehenden Lesung. Bin beeindruckt, was sie so alles stemmt.
    Die Tage jetzt sind gezählt und Deine herbeigesehnte Pause kann ich mehr als gut verstehen. Das war so viel liebevolle Arbeit – chapeau!
    Liebste Grüße von Wonni

  3. Lieber Hans ,
    Ein wenig Wehmut beschleicht mich bei dem Gedanken , dass es mit diesem Blog bald vorbei sein soll. Über ihn konnte ich sicher sein, alles wichtige von Sylt immer unmittelbar zu erfahren , vor allem die Wetter-und Naturereignisse. Und natürlich deine kulinarischen Exzesse/Talente . Unterlegt mit den wunderbaren Bildern ……
    Vielleicht gibt es ja doch eine Fortsetzung , egal in welcher Form .
    Freuen uns auf die Biike, Grünkohl und Schnaps –
    Ulrike

    • Hans Jessel

      Moin Ulrike, habe ich da eben „Grünkohl und Schnaps“ gelesen? WANN??? WO??? 😉 Sehen wir uns irgendwo?

  4. Moin Hans ,
    Heute Abend gibt’s Grünkohl pp. mal in der strandmuschel, mit einigen Freunden findest du uns dort
    (Gesellschaftsspiele machen wir erst morgen ). Wird sicher kein Problem sein, den Kreis um 2 Stühle zu erweitern……
    Beste Grüße vom DB shuttle niebüll
    T.&U.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.