Osterglocken und Urbanes

Ein herrlicher Tag – ohne Zweifel. Viel Sonne, sanfter Wind, die Vögel zwitschern. Nur etwas (ver-)störend: Die Nato-Kriegsübungen in den Vor- und Nachmittagsstunden über der Insel. Kampfflugzeuge diverser Nationen des “westlichen Verteidigungsbündnisses” starten von Holland aus und drehen über unseren Köpfen lautstarke Pirouetten. Das gab`s in dieser Unmittelbarkeit schon seit Jahrzehnten(?) nicht mehr.

Am späteren Nachmittag starte ich zu einer Radtour in den Sylter Osten. Es ist sehr diesig, Weitblicke kaum möglich, also schauen wir ein wenig, was sich im Nahbereich so tut. There we are:

Hab` leider keinen Bomber mit drauf gekriegt. Dafür nun dreimal Osterglocken-Orgie:

Hier musste ich die Weitsicht mit digitaler Gewalt reinprügeln:

In Keitum. Alter Friese in moderner Tracht:

Eigentlich war ich auf einen pittoresken Sunset eingestellt. Aber den gibt`s selten auf Bestellung. Deshalb ein wenig Skyline bei der Rückfahrt nach Westerland:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.