13./14. März: Kurzes Fotowetter

Der erste frühe Fotoeinsatz seit vielen Wochen! Um 5:30 Uhr erwarte ich das Morgengrauen an der Blidselbucht bei bestechend klarer Sicht – das gab’s lange nicht mehr. Leider hält die Windstille nicht, was sie verspricht, aber für das zauberhafte Mond-und Leuchtturmlicht auf dem gefluteten Watt reichtˋs.

Gestern nachmittag guckte ich mir nach zwei stürmischen Tagen nochmals das Rote Kliff an. Tatsächlich, einige frische Abbrüche hatˋs gegeben:

… und auch oben an der Kliffkante sieht es aus wie von Caspar David Friedrich gemalt:

Ich erwische eine perfekte Lichtstimmung unmittelbar bevor sich die Sonne verabschiedet…:

… werfe noch einen Blick auf die im Neubau begriffene Strandgastronomie (Ex Wonnemeyer…)…

… und pilgere über die ebenfalls im Neubau begriffene Wandelbahn zurück:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.