14. April:“Meeer, Meeeer, Meeeeer!“

Ich kann nicht genug kriegen von diesen menschenleeren Stränden. Und treffe ich dennoch jemanden, zeigt sich auch mein Gegenüber geflasht. Grundtenor: „Das wir DAS erleben dürfen!“

Zum Abkühlen nachfolgend ein Blick auf das aktuelle Sylter Veranstaltungsprogramm:

Ganz wunderbar entspannt ist die Stimmung auf der Westerländer Strandpromenade, die ich täglich mindestens zweimal mit dem Rad erkunde. Moinmoin und Hallo überall. Hier ein Corona-gerechtes Strandkorb-Meeting:

… und die anwesende Tierwelt legt so langsam auch die letzte Scheu ab:

Nordwestwind = herrlichstes Strandkorbwetter!

Kommentare (2)

  1. Lennart Clausen

    Moin Hans,
    wie gewohnt, schöne Motive und gute Texte dazu. Ich werde deinen Blog ab jetzt nutzen, um mich auf dem laufenden zu halten, wie es auf der Insel momentan aussieht. Ich wäre sehr gern da, um das zu erleben.
    Passt auf euch auf und allzeit gute Motive – oder was wünscht man Fotografen?

    Lennart

    • Hans Jessel

      Moin Lennart, ja – Du verpasst etwas, das steht wohl fest. Aber dafür ist dieser Blog ja (auch) da, dass sich „Auswärtige“ ein wenig in die hiesige Stimmung einführen können. Hier geht’s jetzt zur Morgengymnastik an den leeeeeren Strand. Grüße, Hans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.