14. Juni: Grüße aus Büdelsdorf ;-)

Titelbild: Der sieben Meter hohe Pinocchio des Chinesischen Künstlers Liu Ruowang:

… bzw. von der NordArt im „Kunstwerk Carlshütte“, einer der größten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Europa, man/frau glaubt es nicht – hier in der Provinz:

Nach Stilllegung der Eisengießerei im Jahr 1997 wurde die gewaltige Fabrikhalle aufwendig saniert und fasziniert heute alleine wegen  ihrer Größe: 22.000 Quadratmeter für die Kunst, wie großartig:

Besonderes Geschenk: An einem harmlosen Dienstagnachmittag ist wenig los, und so kann sich der Interessent in aller Ruhe seinen Lieblingen widmen. Ein tagesfüllendes Programm, bei 200 teilnehmenden Künstlern aus der ganzen Welt:

 

… oder man/frau nutzt die Zeit, um eeendlich mal wieder nach Herzenslust zu simsen…:

… oder in kleinen, geschickt in die Hallen integrierten  Kabinetten, wunderbarem Ideenreichtum nachzustöbern. In diesem Beispiel einem gutgemeinten Vorschlag bzgl. der Weiternutzung meiner in die Jahre gekommenen Wanderstiefel:

Ob drinnen oder im weitläufigen Skulpturenpark, überall lauert herzerfrischende Kunst – durchaus zum Anfassen, wie es diese beiden Begeisterten demonstrieren:

Und der Sylter staunt immer wieder, unter anderem angesichts eines Tetrapoden-Gemäldes:

Die unbedingt sehenswerte Ausstellung läuft bis in den Oktober hinein, im Garten und weiteren Hallen locken sympathische Cafés und Restaurants, so dass einem Tagesausflug rein gar nichts im Wege steht. Man erreicht das Ausstellungsgelände innerhalb von 20 Minuten zu Fuß vom Rendsburger Bahnhof aus, und die Bahnfahrt von/bis Sylt kostet nur € 9,-! Alle weiteren Infos unter www.nordart.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.