15. Oktober: Eine kleine Überraschung…

… im Wetterablauf heute vormittag. Wie angekündigt, beginnt der Tag schwer bewölkt:

Gegen 9 Uhr dann „aus heiterem Himmel“ erste Aufklarungen, ich sofort rüber an den perfekten Niedrigwasserstrand:

Die Insel präsentiert sich zur Zeit recht ruhig, weil halb Sylt in Urlaub ist, so dass die Möwen sogar am Strand vor Westerland ein wenig rasten und Gefliederpflege betreiben können:

Auf dem Weg nach Rantum komme ich an zahllosen Naturkunstwerken vorbei, hier mein Lieblingsbild des Tages – bei just wieder auflaufendem Wasser, wie man sieht:

Blick von der Oase zurück nach Westerland. Der Sylter Strand in Hochform:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.