2. Dezember: „If your wife is happy,…“

Nachdem ich – bei DEEEEEM Wetter – den ganzen Tag wie ein aufgescheuchtes Huhn über die Insel geflitzt bin, darf Silke am frühen Nachmittag auch mal mit, bevor es dann wieder in die Eisen geht.

Schon schön, am Hörnumer Strand. Einfach sooo natürlich! Schaut selbst:

Ok, der Blick auf die sich südlich des Tetrapodenwalls anschließende Odde (mit Föhr und Amrum im Hintergrund) ist schon ein Knaller:

Und Hörnum sieht – aus der Ferne – auch gar nicht sooo schlecht aus, wie gerne behauptet wird:

Meine Wanderung endet im Dunkeln, und es riecht nach gebratener Scholle:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.