23. Januar: „Hans Victorrrrrrr!“

Foto: Silke v. Bremen

Mein Lateinlehrer war begeistert über einen Schüler mit dem Zweitnahmen Victor – sogar korrekt mit ‚c‘ geschrieben. Er ließ den Namen mit einem langen gerollten ‚r‘ ausklingen, bevor ich antworten durfte – wenn ich es denn konnte. Am heutigen Nachmittag begegne ich meinem Namen auf einem der großen Kreuzberger Friedhöfe, wo wir auf Namen wie Gustav Stresemann, Theodor Mommsen, Martin Gropius etc. pp. stoßen, in wunderbar verwildertem Ambiente.

Nach einem gigantischen Kaffee-/Kuchen-Gelage in einem Kreuzberger Café mit einer weiteren im Dunstkreis Berlins lebenden Sylterin wird es dann etwas schnuddelig, das Berliner Wetter:

In dem Moment erreicht mich eine WhatsApp mit viiieeel stahlblauem Himmel aus dem Suez Kanal, den ein weiterer Sylter als Kapitän auf einem 400m – Containerfrachter gerade mit Fahrtziel China hinter sich gebracht hat. Und schwärmt mir von 27 Grad Außentemperatur vor…

Immerhin gut, dass es in Berlin diverse Häuser mit ganz wunderbaren Sylt – Fotografien gibt. Das baut Einen doch gleich wieder auf:

Dieses Bild entstand zur Sommersonnenwende um die Jahrtausendwende um 4:55 Uhr am Lister Ellenbogen, möchte ich noch erwähnt haben… 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.