24. September: „Und Prost!“

Alm-Abtrieb allerorten, natürlich auch mitten durchs Ortszentrum von Berchtesgaden. Wenn da mal nicht der Tourismus Service seine Finger im Spiel hat… so wie hier beim Oldtimertreffen, das heute mit einer Rallye kulminiert:

Ansonsten ist hier heute der überfällige Besuch auf dem Obersalzberg angesagt, wo uns eine örtliche Gästeführerin auch zum „Berghof“ Hitlers leitet, von dem nur noch die hangseitigen Fundamente sowie die Volltreffer-Bombenkrater der Amerikaner zu sehen sind, und die Versuche einiger Besucher, auf den zugehörigen Infotafeln alle kritischen Begriffe zu der Thematik unkenntlich zu machen:

Zwei „Führerinnen“ im Gespräch:

Bei der Rückkehr nach Berchtesgaden marschieren die Almabtrieb-Kühe gerade an unserer Unterkunft vorbei. Fachleute am Wegesrand bestätigen meinen Eindruck, daß die sich richtig freuen, jetzt in ihren Stall zurück zu kommen, nach den ersten frostigen Nächten und der sich nähernden Schlechtwetterperiode:

Nettes Plätzchen, Berchtesgaden und Umgebung, jedenfalls für Urlauber, die hier in dieser Woche ihren 33. Hochzeitstag abwetterten:

Und morgen? Da schauen wir nochmal auf der Wies‘n nach dem Rechten! 😉 Schlage ich mal vor.

Nachtrag: Der Watzmann heute Abend:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.