25. – 27. Februar: Auf der Jagd…

Vor der Oase werden in diesen Tagen die alten Buhnen „gezogen“. Gleich drei Bagger (zum Buddeln, Ziehen und für den Transport) sind am Strand im Gange…:

… und schaffen einiges weg. Die über 130 Jahre im Strandsand steckenden Pfähle sehen zum Teil aus wie neu:

Mein eigentliches Interesse gilt jedoch dem Vollmond. Nachdem ich am gestrigen Abend in Hörnum nicht vollends glücklich wurde, weil zwei an exponierten Stellen stehende Baukräne kein Panoramamotiv zulassen…

… naja, geht so… habe ich heute Abend das Quäntchen Glück, das für ein Top-Bild manchmal vonnöten ist. Das größte Problem ist noch, die anderen 15 Fotografen aus dem Bild zu kriegen… Ich pirsche mich also langsam an…:

… lasse die Sonne gehen und den Mond kommen…:

… und kann dann aus der richtigen Warte das finale Bild schießen (siehe heutiger Titel). Die Radtour zum Ellenbogen hat sich mehr als gelohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.