26. Juli: Besuch bei Lars und so weiter…

Ich besuche Lars in seiner gegenwärtigen Ausstellung im Westerländer Hotel Roth. Der arme Kerl sitzt da täääglich von 14 bis 19 Uhr und droht, total vom Fleisch zu fallen. Deshalb habe ich 1500 Kilokalorien im Handgepäck dabei, mit Grüßen vom Café Wien für notleidende Pinselschwinger:

Da staunt der Malermeister!

Damit Lars auch mal an die frische Luft kommt, unternehmen wir am Abend eine weitere Exkursion, diesmal mental dem östlichen Meer zugeneigt. Hier ein Blick auf den letzten Hauch Sonne am Wattufer der Braderuper Heide:

… und einen weiteren Blick auf Flora und Fauna der Heide:

Natürlich nutzen wir derlei Ausspann auch für die Suche nach neuen Ausstellungsräumlichkeiten, … und werden letztlich auch belohnt. Hier lässt sich was machen:

GALERIE CHECKPOINT LARSY. Bis demnächst dann unter dieser Nummer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.