29. Mai: Auf Kurzbesuch am Watt zwischen Munkmarsch…

.. und Keitum:

Es ist ausgesprochen grau am heutigen Vormittag, und der kühle Nordwestwind weht immer noch heftig. In Keitum angekommen, schaue ich mich ein wenig um, was bei besserem Licht zu fotografieren wäre…:

… und staune einmal mehr über die aufwändigen Friesenhaus“sanierungen“, in diesem Fall mit einer nachträglichen Totalunterkellerung. Das wird teuer:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.