31. Dezember: Meinen Blogleser*Innen alles Gute für 2022!

Tja, zur Zeit kann ich leider keine großartigen Sylt-Fotos anbieten. Hier herrscht das komplette Usselwetter, jede Menge liquid sunshine inklusive. Alles grau sowieso.
Da bin ich gerne auf dem Kontinent unterwegs, z. B. in Flensburg…:

… um ein wenig Kleinstadtluft zu schnuppern…:

… und zum Besuch der Fotoausstellung des Flensburger Fotografen WILHELM DREESEN (siehe Wikipedia), der in seiner aktiven Zeit zwischen 1870 und 1910 nicht nur – wie bekannt – Land und Leute Schleswig-Holsteins wirklich meisterhaft porträtierte, sondern – weniger bekannt – auch als Bordfotograf der ersten Hapag Lloyd – Kreuzfahrtschiffe mehrmals nach Norwegen sowie in den Vorderen Orient und sogar in die Karibik reiste, und großartige Zeitdokumente schuf. Wirkliche Augenweiden, die nun, weit über hundert Jahre später, in großformatigen Abzügen bewundert werden können.

Nach Sylt zurückgekehrt, trudelt gerade diese Mail ein:

„Lieber Herr Jessel,

zum Jahresausklang meldet sich die Blogleser- und Ausstellungsbesucher-Familie B. vom 13.10. Nach einem erholsamen Herbsturlaub mit dem Besuch Ihrer wunderbaren Ausstellung hat uns seitdem der Alltag wieder.
Die immer wieder aufblitzende Sehnsucht nach Sylt wird durch das Lesen Ihres Blogs doch wenigstens kanalisiert. Und auch Ihre Ausflüge nach Frankreich (wohin wir auch soo gerne reisen, es aber in letzter Zeit allzu oft verschoben haben) oder aufs Festland oder in die Schweizer Berge oder das Schaufenster vom Café Wien – immer lese ich den Blog mit großer Begeisterung! Und die Sylt-Bilder sind immer ein Höhepunkt. Vielen vielen Dank dafür!!!
Das neue Buch “Mensch Kampen” ist richtig toll; die Geschichten sind so interessant und die Fotos… Man klappt das Buch auf, sieht Ihre Fotos und das Sylt-Gefühl ist sofort da!
Ich wünsche Ihnen ein gesundes und glückliches neues Jahr.
Baden Sie noch?
Ganz herzliche Grüße auf die Insel,
Birgit B.“
Das geht doch runter wie Butter, und ich weiß wieder, warum ich mir diese Mühen mit dem Blog mache…
In diesem Sinne: Alles Gute für das kommende Jahr, liebe Blogleser*Innen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.