5. Mai: Rough conditions

Nach den sonnigen Ostwind – Ostertagen ändert sich die Wetterlage zum Maibeginn spektakulär. Ein eiskalter Nord- bis Nordwestwind fegt über die Insel…

… beim Radfahren sind nicht nur eine lange Unterhose, sondern richtig dichte Handschuhe angesagt:

Bin wieder mit Lars unterwegs, diesmal am Ellenbogen. Für das Selfie sind wir nur für 55 Sekunden aus unserer Polarkleidung gekrochen:

Aber immerhin lerne ich mehr und mehr, worauf ein malender Landschafts-Interpret so abfährt. Zum Beispiel diese Szene hier:

Die letzten Tage zeigen sich vornehmlich sonnig. Aber der Wind weht mit bis zu 9 Windstärken und bleibt aasig kalt:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.