6. September: Frühherbst

Herrliche Morgenstimmungen! Ich radelˋ in stockfinsterer Nacht Richtung Norden und lasse die Dämmerung über der Blidselbucht erwachen:

Dort sehe ich – links neben Melhörn – den Nebel über die Dünen quellen. Ich sofort hin:

Genial! Der schönste Frühnebel des Jahres bislang. Aber *pscht*, die Sonne kommt:

Ruhe, Stille(!!!), herrliche Luft zum Durchatmen, viel Arbeit in kurzer Zeit, denn der Nebel liegt nicht etwa träge in den Dünentälern, sondern steigt schnell an:

Das Spektakel schwindet innerhalb von Minuten, es schmilzt unter den wärmenden Strahlen der emporsteigenden Sonne. Nur vor Kampen noch einmal ein Blick auf diesen Zauber:

Bitte mehr davon(!) in den nächsten Tagen…

Kommentare (2)

  1. Inken Baumann

    Wunderbare Bilder! Es lohnt sich, täglich hier nachzusehen, ob es neue Bilder gibt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.