8. Juli: Radfahrer bis zum Abwinken

Ganz wunderbares Nordseewetter heute. Für die, die es noch nicht wissen: Wunderbares Nordseewetter heisst Sonne/Wolken-Mix, letztere bitte konturiert(!), mäßiger Nordwestwind mit besten Sichtverhältnissen, der Atem/Odem des Meeres allgegenwärtig.

DAS ist bekanntlich MEIN Wetter. Ich also unterwegs mitm Fahrrad, möglichst überall gleichzeitig. Wer weiß, wo ich folgendes Bild geschossen habe?

Sehr syltig, gelle? Rasen lässt „man“ heute nicht mehr mühsam wachsen um die frisch erbaute Millionen-Villa, sondern dieser wird fertig geliefert, hoho.

Seit der Abfahrt des Salzburg-Fernzugs zieht es mich wieder verstärkt in Gleisnähe:

Zum Abend habe ich – unter diesen prächtigen Bedingungen – Großes vor… das fällt allerdings angesichts einer vorschnell aufziehenden Wolkenfront ins Wasser. Auch gut, es müssen ja auch noch ungemachte Fotos übrig bleiben… für die nächsten Tage, Wochen, Monate… und Jaaahre.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.