Hossa die Waldfee!

Nach fast 30 Stunden Dauerregen reißt es zum Nachmittag eeendlich auf. Ich sofort los Richtung Norden… schlagartig mächtiger Wind, von 5 auf 8 Beaufort innerhalb weniger Minuten, Böen bis 10 Windstärken…:

Phantastische Rückfront-Wolken, vom Allerfeinsten:

Mir gelingt der Sylt-Klassiker. Blick vom Roten Kliff zum „Haus Kliffende“, ein Hauch von Sonne beleuchtet für Sekunden die Szenerie:

Das Wetter ist zu schnell für mich. Ich versuche, meist im Sprint, den kurzen Licht-Situationen zu folgen… es gelingt nur ab und an:

Unmittelbar vorm endgültigen Verschwinden der Sonne das Top-Bild des Tages. WAS(!) für eine Grafik! Es gibt Situationen, von denen träume ich im Anschluss des Häufigeren. Dieses Foto wird dazu gehören:

Schwere Schauer ziehen über die Insel. Die Luft ist geschwängert von Salz. Harter Einsatz für Mann und – insbesondere – das Material. Aber hilft ja nix…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.