12. September: Alles muss raus!

Das Saisonende auf Sylt ist unübersehbar. Täglich um 7 Uhr gehe ich zum Baden – und bin, abgesehen von wenigen Joggern und noch wenigeren Hundebesitzern der einzige am Strand… und im Meer sowieso für mich. Und das präsentiert sich bei den rauen Westwinden dieser Tage in Höchstform.

In der Ausstellung bleibt die Besucherfrequenz erstaunlich hoch. 100 Besucher pro Tag sind das Minimum, eher sind es 150 Interessierte, die uns einen Besuch abstatten, viele kommen auch mehrmals. Und wir freuen uns, dass der Katalog so gut ankommt. Viele Besucher nehmen gleich mehrere Exemplare mit, denn Weihnachten ist schließlich nicht mehr fern – und die kleine Auflage wird bald vergriffen sein.

Lars packt die Unruhe. Statt der beiden großen Formate in 70/100cm kommen nun vier kleinere an die Frontwand – und wir planen auch eine Änderung der „Petersburger Legung“ (O-Ton eines Ausstellungsbesuchers), da die Bilder doch sehr eng liegen…:

Zwischen allˋ der Maloche aller(!)nettester Besuch. Tania Torte (typischer Sylter Ökelname) versorgt uns darbende Künstler seit Wochen mit hochkalorischem Süßwerk, und zwar derart nachhaltig, dass Lars heute um einen Torten-freuen Tag bittet:

Besuch auch aus Hamburg von Heide & Uli H.. Ihr seht: Es geht immer heiter weiter…:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.