18./19. Februar: Abends/Morgens

Der milde Südwestwind haucht über die Insel, wobei ich unter „mild“ eine Temperatur von 5-7 Grad verstehe, die mittags erreicht wird. Gegen Abend wird’s schon wieder frischer. Egal – besonders in der Tierwelt ist ein „Aufleben“ deutlich spürbar, und „gefühlt“ riecht es vom Meer her nach Frühling.

Es bleibt weiterhin diesig. Gute Bedingungen, um sich dem Thema „Sonnenuntergänge“ zu widmen, hier eine Niedrigwasser-Stimmung vor Westerland vom Montag…:

… und der Vollmond-Untergang vom Morgen drauf. Die Bewölkung tut mir den Gefallen, für fast 5 Minuten aufzureißen, jedoch ist der Mond aufgrund der derzeitigen extremen Erdnähe derart grell, dass ich letztlich nur dieses „Schemen“-Motiv kurz vor seiem Erscheinen in Gänze verwenden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.