23. April: Ein echter Jessel?

Sieht danach aus. Fotografin ist aber Blogleserin und Sportlehrerin Regula G., heute aus der Schweiz angekommen:

Zum späteren Nachmittag unternehmen wir einen Kliff- und Strandspaziergang von Kampen nach Westerland. Regula ist eine ausgesprochene Gebirgsziege, die sich in Höhen ab 2.000 Metern, auf jeden Fall aber jenseits der Baumgrenze, am wohlsten fühlt. Mein Vorschlag, kurz im Vorbeigehen die Uwe Düne zu erklimmen, findet keine Zustimmung, denn dieser Aufstieg erzeuge „Bergweh“, erfahre ich. Immerhin, aufs schwindelerregende Rote Kliff kriege ich sie:

Schon seit 20 Jahren besucht sie Sylt, meist zweimal im Frühjahr und im Herbst, und macht aus ihren Fotos tolle digitale Fotobücher, in denen Gebirge und Küste miteinander verschmelzen. Mit etwas Glück erscheine ich darin auch…:

Regula hat einen ausgesprochenen Faible für Details, auch an diesem herrlichen Strandabend:

Und ich? Kann mal ganz entspannt wandern und füge nur noch ein weiteres Foto von dieser wundervollen Stimmung bei:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.