26. November: Licht und Schatten

Nach einigen trüben Tagen mit Morgentemperaturen knapp über Null Grad…

… bricht heute morgen die Sonne durch. Kurz nach 9 Uhr bin ich am Strand und laufe in Richtung Süden. Herrlich breiter Strand mit perfekten Strukturen – reine Land-Art:

Da droht sofort der Foto-Koller…:

… deshalb hier Sandrippel aus allen Perspektiven:

… habe ich SO auch noch nicht gesehen:

… und das Licht macht einfach nur süchtig in diesen Zeiten vor der sich nähernden Wintersonnenwende:

Kommentar (1)

  1. Wunderschön, Hans!

    Ja, die Sonne macht süchtig, ist ja auch gut so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.