28. bis 30. Juni: Appe Ecke

„Ich war heute in einer appen Ecke“ sagt der Sylter, wenn er Asphalt und Beton auch nur drei Meter hinter sich lässt… diese Ecke (siehe Titelbild) ist auf Sylt wirklich „app“. Und da sehe ich ihn dann, den Seeadler. Groß und gaaanz ruhig segelt er im strammen Ostwind unter dem blauen Himmel, am heutigen gaaanz frühen Morgen… ein echtes Erlebnis, bewusst ohne Oetsangabe.

Während Seeadler majestätisch und extrem scheu sind, sind die Silbermöwen eher proletarisch und frech. Leider (aus Sicht der Möwe) ist der Restmüll-Behälter heute morgen geschlossen, denn da stecken ja die guten Sachen drin. Zigarettenkippen sind eher „äh!“ Insbesondere seitdem ca. 20 bis 30 Punks unter den Promenaden-Arkaden und am Strand nächtigen, warten die Reste des Abendmahls auf Abholung. Ich warte nur auf den Tag, an dem die Möwen die Deckel von den Mülleimern in einer gemeinsamen Aktion öffnen:

Und sonst so? Ich erhole mich weiterhin von einer üblen Rippenprellung, fühle mich aber auf dem Wege der Besserung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.