3. März: Sooo schööön!

Ein weiterer Sonnentag steht an, das ist schon beim Blick vom Balkon zum Sonnenaufgang klar:

Es ist Springtide, und am Strand kann man/frau nun zu Fuß durch viele Grotten laufen:

Ich fahre nochmal mitm Zug nach Lagos und schaue mich ein wenig um auf Pfaden, die ich schon aus früheren Jahrzehnten kenne:

Ich wurde nach dem Namen der Bäckerei gefragt, die es schon „seit ewig“ gibt. Hier ist sie, die Padaria Central:

Dann geht’s raus Richtung Ponta da Piedade, vorbei an der Praia do Camilo. In der Bildmitte hinten ist Portimão zu sehen:

Das Knaller-Foto des Tages entdecke ich beim Rückmarsch zum Bahnhof:

Zum Sonnenuntergang bin ich wieder „zuhause“ an der Praia do Vau, dem Stadtstrand von Portimão:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.