4. Juli: Wieder verschwindet ein Stück Westerland…

Gestern Abend macht Silke mich auf die Abrissarbeiten am Haus Blankenese aufmerksam. Ich natürlich heute früh gleich hin…

Solche Anblicke erheitern mich nicht, zumal die Abrisse älterer Häuser mittlerweile in einer Anzahl erfolgen, die wirklich erschreckend ist.

Deshalb geht’s gleich im Anschluss nochmal raus in die Dünen…:

… und der Blick aufs Meer hat bekanntlich noch niemandem geschadet:

… und der Blick auf die zur Zeit blühenden Glockenblumen auch nicht:

„Uuuund was machen die Hühner?“ werde ich von verschiedenen Bloglesern gefragt. Über die berichte ich morgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.