5. April: Da staunt das Huhn!

Schneetreiben über Sylt. Eine Polare Kaltfront schießt mit bis zu 10 Windstärken aus dem Nordmeer heran und fegt über die Insel…

Die Bedingungen sind derart harsch, dass ich am Strand vor dem Roten Kliff kaum einen Menschen sehe:

Licht und Schatten überm Meer wechseln in Sekundentakt:

Oben auf dem Kliff werde ich mehrfach fast umgerissen vom Wind, und es sind harte Minuten für die Kamera, denn der Sandflug ist enorm:

Unerklärlich bleibt mir nur diese merkwürdige Struktur in einem frisch aufgewehten Sandhügel:

Habe immer noch keine Erklärung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.