5. Januar: Keine besonderen Vorkommnisse

Etwas gemein, der ganztags bedeckte Himmel heute…das Sonnenloch lag sichtbar über Esbjerg. Erst nach Sonnenuntergang klart es vom Nordosten her auf, als ich gerade den Strandübergang Friedrichstraße quere.

Es wird deutlich ruhiger, und ich muss schon eine Zeitlang warten, bis jemand kommt…

In den letzten Tagen sah es zunächst nach einer weiter anhaltenden kalten Ostwindperiode aus, aber zum Ende der Woche dreht der Wind nun doch nach West, und auch der für morgen angekündigte Schneefall wird zwar für ein weißes Schleswig-Holstein sorgen, aber auf Sylt kaum den Erdboden erreichen, bei 6 Grad Wassertemperatur.

Warten wir‘s ab! ☝️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.