8. November: Erstes Licht…

… in den Dünen: Ehrlich gesagt fühlte ich mich in dieser Situation schon seeehr an den Cumbre Vieja auf La Palma erinnert, zumal ich der Ansicht bin, dass Sylt so ein kleiner, niedlicher Vulkan ganz gut stehen würde. Aber dieses Schauspiel werde ich wohl nicht mehr erleben… schade eigentlich.

Dramatische Landschafts-Szenarien sind ja bekanntlich meine Leidenschaft. Heute früh konnte ich das Beste jedoch nicht einfangen: Innerhalb einer Stunde flaute der Wind total ab, und dann war nur noch das mächtige Donnern der Brandung zu hören. Ansonsten: Funkstille. Nix. Sylt pur, wie wunderbar. Aber nicht abbildbar.

Solche Momente erlebe ich als pure, geballte Inspiration. Da kommt zum Beispiel die Idee auf, es mal mit „High Key“-Aufnahmen zu versuchen. Hier das erste Resultat:

Das hat schon was, oder? Gerade als Kontrast zum heutigen Titel-Drama…

 

Kommentar (1)

  1. Claudia O.

    Toll Ihre dramatischen Bilder! Davon mal einen Kalender!
    V.G. C.Oswald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.