Die ersten Mai-Tage: Weihnachten auf Sylt?

Nein, wir sehen hier den Dreh einer elementaren Szene für den Vorweihnachts-Nordnordmord vor dem Westerländer Rathaus, und erkennen auch den Hauptdarsteller Peter Brix samt Kollegin im Gespräch vor dem Einsatz:

Noch ein weiteres Mal finde ich mich vor dem Rathaus ein, diesmal zu einer Demonstration für eine Geburtenstation auf Sylt:

Aktueller Anlass ist die Geburt von „Bosse“ (im Kinderwagen links neben dem Plakat) auf einem Seenotrettungskreuzer im Hafen von Havneby, weil es erneut einer werdenden Mutter nicht gelang, rechtzeitig aufs Festland zu kommen… deshalb fordern wir:

Und sonst so? Wir waren mal wieder (diesmal mit Freunden) auf Festlands-Radtour, diesmal in Norderdithmarschen zwischen Friedrichstadt und Heide sowie in den Kreisen Pinneberg und Steinburg zwischen Elmshorn und Itzehoe:

Wunderbares Frühlingswetter, zumindest auf der letzteren Tour:

… hier in der Stör-Niederung vor Itzehoe:

Auf Sylt hält unterdes der Tourismus, recht zaghaft, wieder seinen Einstand…:

… und es ist an der Zeit, die – Lockdown bedingt – bereits vermodernden Strandkörbe wieder klar zu machen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.