Frühlingsanfang auf Sylt!

Der freundliche Blog-Leser Dietmar B. aus FL freut sich, dass ich in diesem Blog auch Fotos des “glamourbefreiten Alltags” einstreue. Das tue ich im Prinzip ja auch gerne, aaaber bei diesem(!) Wetter vor die Tür? Nö!

O.K., Hochleistungsblogger Jessel macht einen Stadtrundgang – nur mit Handy bewaffnet – durch Westerland. Eine Stunde! Für Euch! Länger aber auch nicht! Aufbruch um 16 Uhr:

Das wirklich wahre Frühlings-Sylt?

Irgendwie wird mir bei diesem Spaziergang, der unter wahrhaft aquariösen Verhältnissen statt findet, noch einmal deutlich, wie weit Werbung und Wirklichkeit gelegentlich divergieren:

Der zarte Charme der Inselmetropole beeindruckt immer wieder. Besonders unter der Schirmherrschaft des Regens:

Schnell noch rüber zu den Grünen Riesen. Dort treffe ich eine Foto-Freundin bei der Arbeit:

Sorry, das war`s. Die Stunde ist rum.

Kommentare (4)

  1. Dietmar Bauckhage

    Die Möhren-Chilli-Suppe bei Blums, die vermiss ich grad.

    Weiß auch nicht wieso.

  2. ja wo gibt’s denn sowas?
    Hans Jessel fotografiert mit einem Handy ???? geht das überhaupt? Dieses Unikat muss ich mir einrahmen!
    Und dann noch eine Überraschung: ein Blum-Fisch-Foto und kein Gosch-Fisch-Bild.
    Danke Dir, lieber Hans

    • Hans Jessel

      Immer gerne! Meine M9 stand nach dem Syltlauf-Regeneinsatz komplett unter Wasser. Bei solch einem Wetterchen bewährt sich ein Smartphone durchaus, weil nix “reinregnen” kann. Man darf sich nur das Ergebnis nicht zusehr durch die Lupe anschauen…. 😉

  3. Der Herr links vor dem Blumladen sieht aus wie eine Kartoffelnase von Loriot – wunderbar!
    Ja, und Raffelhüschen-Schirme…

Schreibe einen Kommentar zu Kai Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.