24./25.August: Die Ruhe vor dem Sturm

Ein umfangreiches und kräftiges Sturmtief mit seinem Kern über den Britischen Inseln streckt seine Fühler bereits am Montagabend bis nach Sylt aus.  Eine gewittrige Front nähert sich seeehr langsam von Westen und warnt mit einem gutturalen Grollen. Phantastische Stimmung, und die messerscharfe Sicht!

Heute vormittag bin ich mit dem Rad unterwegs… und auf dem Rantum Becken Deich gegen 10 Uhr beileibe nicht der Einzige. Während einer Stunde ziehen wohl an die 500 Radler und Fussgänger an mir vorbei:

Der Wind ist immer noch schwach, dreht aber schon nach Süd zurück. Ein wunderbarer Halo leuchtet über dem Watt:

Gegen 16 Uhr beginnt der Regen, und der Wind wird in Böen langsam stürmisch… aufgrund der Ausmaße des Sturmtiefs sowie des Druckgefälles dürften wir zwei Tage lang mit seinen Kapriolen zu tun bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.