26. September: Surf World Cup

Krasser Wechsel, nach tagelanger Windstille: Mit 7 Beaufort aus SSW peitscht der Wund über die Promenade, und damit exakt so, wie es die Weltklassesurfer gerne haben. Leider regnet es nahezu ununterbrochen, aber scheint die Akteure wenig zu scheren, die seit 7 Uhr am Morgen Wettkämpfe fahren.

Hier wird gerade äußerst gekonnt eine Welle geschreddert, direkt auf dem Kamm entlang, das gibt Punkte für Leon Jamaer!

Kommentare (2)

  1. Frank Jesse

    Hallo lieber Hans,
    was für ein großartiges Foto vom Sylt Surf Weltcup. Da seid Ihr zwei ja offensichtlich wohlbehalten auf Eurer, meiner Lieblingsurlaubsinsel, zurückgekehrt!
    Ich freue mich bereits auf Dein neues Buch und es kommt auf meine Wunschliste zum nächsten Geburtstag bei Thomas.
    Liebe Grüße aus dem ebenfalls sehr verregneten Köln sendet Dir/Euch
    Frank

    • Hans Jessel

      Moin Frank! Danke für die Meldung, und die Blumen. Als Deine Mail einging, hatte ich gerade den heutigen Blogtitel im Kasten… ein wunderbarer Moment, voll des Lichts und von perfekter Schönheit. Das mit dem Buch geht klar, gerne schreibe ich auch eine Widmung mit rein. Darüber schnacken wir dann. Schöne Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.